Carboxytherapie

Carboxytherapie (CO 2 Therapie)

Die Ursprünge der medizinischen Nutzung des natürlichen Gases gehen auf den Anfang des 20. Jahrhunderts zurück. Besonders die durchblutungsfördernde und Stoffwechselanregende Wirkung mache ich mir zu Nutze und setze die Carboxytherapie sehr gerne für den ästhetischen Bereich ein.

Besonders vorteilhaft ist, dass keine Reaktionen und Nebenwirkungen zu erwarten sind, da es sich um ein ganz natürliches Gas handelt, was bei jedem Zellstoffwechsel entsteht. CO2 wird unter die Haut gespritzt und diffundiert dort. Da im Gewebe ein Ungleichgewicht entsteht zwischen Sauerstoff und Kohlendioxid kommt es zu einer sofortigen Kompensation in dem eine signifikante Mehrdurchblutung entsteht. Zusätzlich bewirkt dieser Effekt eine stärkere Freisetzung von Sauerstoff aus den roten Blutkörperchen. Erfolge bei der Carboxytherapie sind:

  • Verbesserung der Hautelastizität, der Hautdichte und des Kollagengehaltes
  • Verringerung von feinen Hautfältchen
  • Aktivierung von lokalen Fettabbauprozessen nach Liposuction
  • Verbesserung der Lymphzirkulation
  • Verbesserung von Narbengewebe
  • Verringerung von Dehnungs –bzw. Schwangerschaftsstreifen
  • Hautregeneration bei dünner, mangelernährter Haut

Mein TIPP

Die sonst so schwer zugängliche Augenpartie lässt sich sehr gut mit der Carboxytherapie behandeln und eignet sich besonders gut bei Tränensäcken und Augenringen. Viele Frauen vor allem sind betroffen von Schwellungen unter den Augen, den sogenannten Malar Bags. Verantwortlich ist meist ein gestörter Lymphabfluss und erschlaffte Augenringmuskulatur.

Wie läuft die Carboxytherapie ab?

Nach einem ausführlichen Beratungsgespräch unter Berücksichtigung Ihrer Ziele und Wünsche, wird das Hautareal gereinigt und desinfiziert. Die Behandlung dauert nur wenige Minuten bis maximal 45 min. Währenddessen ist Wärme, Schwellung, ein leichter brennender Schmerz spürbar und Rötung sichtbar. Das Gas wird rasch resorbiert, weshalb diese Reaktionen nur sehr kurz auftreten. Nach der Behandlung sind Sie voll belastbar und gesellschaftsfähig.