AIRNERGY

AIRNERGY zur Selbstregulation – akut, kurativ, präventiv

Bei der Spirovitaltherapie (Inhalationstherapie) wird über eine Atemnasenbrille aktivierte Luft 20 – 40 Minuten inhaliert. Sie sitzen oder liegen ganz bequem dabei und können in Ruhe entspannen. Hierbei werden dem Körper nicht vermehrt Sauerstoff-Radikale zugeführt wie bei herkömmlichen Sauerstofftherapien (ionisierter Sauerstoff/Ozon) der Fall ist. Auch werden keine Fremdsubstanzen zugeführt. Dadurch verbessert sich die äußere Atmung (Transport des Sauerstoffs aus der Luft über die Lunge ins Blut) und die innere Atmung (Transport des Sauerstoffs im Blut zu den Mitochondrien und Umwandlung in Zellenergie – ATP).

Die angeregt Luft wird in einer gefüllten Glasflasche angefeuchtet und mit Wasserstoffmolekülen beladen. Das energetisierte Wasser wird im Anschluss an die Behandlung getrunken. Daraus ergibt sich die Gastrovitaltherapie. Das Wasser wirkt primär in der Schleimhaut und im Gefäßsystem von Dünndarm und Dickdarm. Als Basistherapie kann die Airnergy Atemluftherapie gut mit meinen Hauttherapien und mit den ästhetischen Verfahren kombiniert werden. Hierzu berate ich Sie sehr gerne in einem ausführlichen. Gespräch.

Messbar ist auch eine verbesserte Steuerung des Vegetativen Nervensystems und somit verbesserte Regulationsprozesse im Körper. Vitalität und Lebensqualität kann gesteigert werden und Regenerationsprozesse werden in Gang gesetzt. Alterungsprozesse lassen sich erfolgreich hinauszögern, weshalb die Behandlung auch sehr gut als Anti Aging Behandlung geeignet ist.

Die Technologie der Spirovitaltherapie kopiert erfolgreich seit Jahrmillionen existierende Vorgänge der Natur (Fotosynthese) Nebenwirkungen sind nicht zu erwarten . Es kann allerdings zu (erst) Reaktionen kommen wie vermehrt, Schwindel und gesteigertes Schlafbedürfnis was biologisch und sinnvoll ist.

  • Positive Erstreaktionen können sein:
  • Besseres Ein und Durchschlafverhalten
  • Erhöhte Konzentrationsfähigkeit
  • Mehr körperliche und geistige Energie
  • Schnellere Regeneration nach Belasung oder Sport
  • Verbesserung der Sehfähigkeit
  • Regulierung des Blutdrucks in Richtung Normbereich
  • Leichtere und verbesserte Ein – und Ausatmung

Einsatzgebiete sind z.B.

  • Anti Aging durch Verzögerungen der Alterungsprozesse
  • Schlafstörungen
  • Migräne
  • Akute Infekte
  • Erschöpfungszeichen
  • Als Trainingsergänzung für Sportler
  • Bei Dauerstress
  • Bei emotionalen Konflikten
  • Bei Verdauungsproblemen
  • Bei Menstruationsbeschwerden